Bild: COROIMAGE via Getty Images

Angebote für Schulen
und andere Institutionen

Wir machen MINT begreifbar.

Wir bereichern ihren Unterricht mit spannenden und aktuellen Lerninhalten! 

Von ergänzendem Unterricht bis zur Projektwoche ist bei uns alles möglich.

Wir vermitteln Kompetenzen und Kenntnisse in technischer und digitaler Allgemeinbildung authentisch und praxisnah. Die Schülerinnen und Schüler erleben und erlernen die unterschiedlichen MINT-Bereiche in unseren Werkstätten und Laboren. 

Unterstützt werden die Schülerinnen und Schüler dabei von unserem Dozententeam, das aus Ingenieur:innen, Fachausbilder:innen und Pädagog:innen besteht. Wir fördern die berufliche Orientierung und bieten vielseitige Möglichkeiten, sich vor dem Schulabschluss und vor der Berufs- und Studienwahl in den unterschiedlichen MINT-Bereichen auszuprobieren.

Unsere Unterrichtsangebote

  • Porsche ErlebnisWerkstatt

    Porsche ErlebnisWerkstatt

    Automobilproduktion

    Vom Blech zum Porsche - Automobilbau bei Porsche Leipzig

    ab 3. Klasse          6 UE          max. 16 Personen

    Beim Wort Traumauto denkt so manch einer an einen Porsche – doch wie entsteht der eigentlich? Begleitet uns auf eine Reise durch die drei Gewerke Karosseriebau, Lackiererei und Montage. Ihr habt euch schon immer gefragt, welche Materialien in einer Karosserie verbaut sind, wie sie zusammengefügt werden und welche Aufgaben die unterschiedlichen Lackschichten eines Autos erfüllen? Die Antworten und vieles mehr erwarten euch in diesem Kurs. Anhand unserer Mini-Produktion und vieler interaktiver Elemente zeigen wir euch, wie die Modelle Macan und Panamera bei uns in Leipzig gefertigt werden.

    KreativWerkstatt - Lernen in der Metallmanufaktur

    ab 5. Klasse          6 UE          max. 16 Personen

    Sägen, Feilen, Schleifen – das will gelernt sein. In unserer Metallwerkstatt übt ihr euch in der Kunst des Handwerks. Lernt wichtige Materialien und Handwerkzeuge kennen und werdet damit selbst kreativ. Unter Anleitung unseres Kursleiters baut ihr euch mit Säge, Feile und Schleifpapier euer eigenes kleines Porsche Modell für Zuhause.

    Standards, Taktzeit & Qualität - Wie arbeitet eine effiziente Produktion?

    ab 7. Klasse          6 UE          max. 16 Personen

    In der Automobilproduktion von Porsche ist so einiges los: Pro Tag fertigen wir rund 550 Fahrzeuge und das ganz ohne Chaos. Das verdanken wir unserem effizienten Produktionssystem. In diesem Kurs lernt ihr, was genau das ist, was dazu gehört und warum das Einhalten von Fertigungsfolgen in der Automobilproduktion so wichtig ist. In einem interaktiven Spiel werdet ihr dabei selbst zu Produktionsmitarbeitern und lernt verschiedene Produktionsprinzipien eines Produktionssystems kennen.

    Mobilität der Zukunft

    Sportwagen, aber nachhaltig! - Nachhaltige Produktion und Mobilität

    ab 3. Klasse          3 UE          max. 16 Personen

    Was haben drei Millionen Honigbienen, eine energieeffiziente Produktion und eine Begrünung der Dächer gemeinsam? Es sind Bestandteile des Nachhaltigkeitskonzepts von Porsche Leipzig, denn Automobilproduktion und Nachhaltigkeit passen erstaunlich gut zusammen. Doch was bedeutet eigentlich Nachhaltigkeit und wie lässt sie sich im Produktionsprozess eines Porsche abbilden? In diesem Kurs zeigen wir es euch. In einem interaktiven Spiel werdet ihr zum Produktionsleiter und erfahrt, inwiefern sich Entscheidungen im Produktionsprozess auf die Kobilanz eures Produkts auswirken. Ihr werdet sehen: Nachhaltigkeit ist überall – auch dort, wo man es vielleicht nicht erwartet.

    Fabrik der Zukunft - Smart Factory und Automatisierung in der Produktion

    ab 3. Klasse          3 UE          max. 16 Personen

    Steigende Kosten, Rohstoffknappheit und Innovationsdruck - eine Fabrik muss sich immerzu an die veränderten Bedingungen seiner Umwelt anpassen. Nur die intelligente Fabrik, auch Smart Factory genannt, ist den  Herausforderungen der Zukunft gewachsen. Doch wie hat sich die Industrie in den vergangenen Jahren entwickelt, was findet man alles in so einer intelligenten Fabrik und was hat das Ganze mit Automatisierung zu tun? Wir zeigen es euch! In diesem Kurs stellen wir euch die Automobilproduktion im Porsche Werk Leipzig vor und erklären euch, was daran schon smart ist. Dabei werdet ihr selbst zu den Ingenieuren der Zukunft. Löst unsere  Programmieraufgabe und leitet eine Roboter durch einen Parcours.

    Alles digital? - Software und Vernetzung im Fahrzeug

    ab 5. Klasse          3 UE          max. 16 Personen

    Parkassistent, Rückfahrkamera und automatische Scheibenwischer – was haben all diese Dinge gemeinsam? Sie sind das Ergebnis von Vernetzung im Fahrzeug. Was das sein soll? Das zeigen wir euch in diesem Kurs. Ein Auto ist heute nicht mehr nur ein fahrbarer Untersatz, sondern vielmehr ein Smartphone auf vier Rädern. Software, Steuergerät und Sensoren sind für zahlreiche verschiedene Funktionen im Auto verantwortlich, die die Fahrt erleichtern. Wie sie funktionieren, wie sie ins Auto gelangen und wie sie mit ihrer Umgebung kommunizieren, erfahrt ihr in diesem Kurs.

    Antriebskonzepte

    Achtung Hochspannung! - Grundlagen der Elektrotechnik

    ab 5. Klasse          3 UE          max. 16 Personen

    Elektroautos sind der Funken der Zukunft, doch es steckt viel mehr als nur Strom dahinter. In diesem Kurs blickt ihr hinter die Kulissen des Elektro-Antriebs. Was ist der Unterschied zwischen Gleich- und Wechselstrom? Wie funktioniert ein Stromkreis und woraus besteht eigentlich so eine Batterie? Werdet selbst zu den Tüftlern der Zukunft, indem ihr euch euren eigenen Stromkreis und eure eigene Mini-Batterie baut. Ihr wolltet schon immer wissen, wie der Strom ins E-Auto gelangt? Dann seid ihr hier genau richtig, volle Spannung voraus!

    Fabrik der Zukunft - Smart Factory und Automatisierung in der Produktion

    ab 5. Klasse          3 UE          max. 16 Personen

    Der Verbrennungsmotor ist ein echter Klassiker der Automobilgeschichte. Seit den 1850er-Jahren begeistert er kleine und große Autoliebhaber mit seiner Geräusch- und Geruchskulisse. In diesem Kurs werft ihr einen Blick unter die Motorhaube und lernt die Bauteile, den Aufbau und die Funktionsweise eines Verbrennungsmotors kennen. Ihr wolltet schon immer mal an einem echten Motor schrauben? Dann seid ihr hier genau richtig. Unter Aufsicht unseres
    Kursleiters schlüpft ihr selbst in die Rolle des Mechanikers, indem ihr die Bauteile eines echten Motors mit dem passenden Werkzeug montiert und demontiert.

    Fahren mit Strom - Elektroantrieb und Hybridtechnik

    ab 5. Klasse          3 UE          max. 16 Personen

    Ohne einen Tropfen Benzin ans Ziel zu kommen, ist schon lange keine Zukunftsvision mehr. Ein Autofahrer kann sein Auto mittlerweile nicht nur mit Kraftstoff, sondern auch mit Strom oder beidem gleichzeitig tanken. Doch was steckt eigentlich dahinter? In diesem Kurs erfahrt ihr, was die drei Antriebskonzepte Verbrenner, Hybrid und Elektro auszeichnet. Lernt die Geschichte und Funktionsweise des Elektromotors kennen und werdet selbst zu Pionieren der Zukunft. Unter Anleitung unseres Kursleiters baut ihr euch euren eigenen kleinen Elektromotor.

  • Technik & Bionik

    Technik & Bionik

    Bionik

    ab 3. Klasse          ab 2 UE          max. 12 Personen

    Wie kann uns die Natur helfen, neue technische Produkte zu entwickeln oder existierende zu verbessern? Bionik ist eine Kombination aus Biologie und Technik. Sie bietet unzählige Möglichkeiten, die noch immer auf ihre Entdeckung warten. Für alle Schülerinnen, die nach neuen technischen Lösungen suchen wollen mit.

     

    Robotik

    ab 4. Klasse          ab 2 UE          max. 16 Personen

    Sie helfen im Haushalt, arbeiten in Fabriken, pflücken Äpfel und melken Kühe; sie fahren, fliegen oder laufen; sie unterhalten sich mit uns und können uns verstehen. Was macht einen Roboter zum Roboter, wie funktioniert er und wie schaffe ich es, dass er macht, was ich von ihm will? Diese Fragen stehen im Kurs Robotik im Mittelpunkt. Es werden Ideen entwickelt und Roboter programmiert. Leicht lassen sich Naturwissenschaften, Technik und Informatik spannend und praxisnah vermitteln.

  • Elektrotechnik

    Elektrotechnik

    Weichlöten

    ab 5. Klasse          ab 2 UE          max. 12 Personen

    Beim Löten wird es heiß. Wir schmelzen Metall und verbinden im ersten Schritt Drähte für elektrische Verbindungen. Mit Löten kannst die Teilnehmerinnen eigene elektrischen Schaltungen fertigen und ausprobieren. Ob Kabel oder Platine, in der Elektronik ist Löten ein absoluter must-have-skill.

     

    Unter Strom

    ab 7. Klasse          ab 2 UE          max. 12 Personen

    Der Strom kommt aus der Steckdose - das ist für uns selbstverständlich. Aber was passiert hinter den Wänden? Wir lernen in diesem Kurs die Grundlagen von Strom und Spannung kennen und bauen in Modellhäusern Schaltungen auf, um zum Beispiel Lampen und Klingeln zu betreiben. Wir lernen alles über Strom, seine Erzeugung, Verwendung, Eigenschaften wie Leitfähigkeit.

  • IT & Neue Medien

    IT & neue Medien

    Programmierung

    ab 3. Klasse          ab 3 UE          max. 15 Personen

    Spiele, Apps und sonstige Anwendungen sind bei Smartphone, Tablet & Co nicht mehr weg zu denken. Die Schülerinnen können einen Blick hinter das metaphorische Display werfen und selbst ein Spiel oder eine andere leichte Anwendung programmieren.  Dabei nutzen wir eine einfache grafische Programmiersprache. Je nach Vorkenntnissen können diese Anwendungen nach unterschiedlichen Vorlagen gebaut und abgeändert werden. Und ganz nebenbei lernen wir wie programmieren geht und schulen unser logisches Denken und mathematisches Verständnis.

     

    Datenschutz

    ab 5. Klasse          1-4 UE          max. 15 Personen

    Hast du dir schon mal Gedanken gemacht, wie und wie schnell sich Inhalte digital verbreiten? Freunde, Familie und Fremde können fast in Echtzeit deine Erlebnisse mit verfolgen. Ob das wirklich gut ist?  Und wieso verbringen wir überhaupt so viel Zeit online? Die Faszination für digitale Medien hat auch einige Schattenseiten. Wir wollen Licht ins Dunkel bringen und Instagram, TikTok, Facebook, YouTube und Co beleuchten. die Schüler:innen lernen dabei das kritische denken und die Einordnung von Fake News, Influencer Marketing, KI generierten Videos und Chatbots.

     

    Stop Motion Filme

    ab 5. Klasse          ab 6 UE          max. 15 Personen

    Stop-Motion ist eine Filmtechnik, die verwendet wird, um reglosen Objekten Leben einzuhauchen, indem viele Einzelbilder von einem Filmset gemacht und die Figuren zwischen den Bildern immer ein kleines Stück bewegt werden. Die Schülerinnen können vor laufender Kamera Knetfiguren bewegen oder LEGO® Figuren die wildesten Abenteuer erleben lassen und spektakuläre Effekte erzielen. Auch das gesamte Filmset kann jeder Teilnehmer selbst zeichnen, aus Holz bauen oder 3D drucken.

     

    Inkognito Portrait

    ab 5. Klasse          ab 2 UE          max. 15 Personen

    Sich selbst darstellen ist inzwischen absolut normal. Wie wäre es aber, wenn dich nicht gleich jeder erkennt? Ohne auf Kreativität zu verzichten kann man mit einfachen Mitteln individuelle Fotos machen, auf denen du anonym bleibst. Wieso das sinnvoll ist und was es zum Thema Bildrecht zu wissen gibt, erfährst du zusätzlich.

    Achtung: Eigenes Smartphone und Foto-Einverständniserklärung der Eltern notwendig.

  • Umweltlabor

    Umweltlabor

    Kosmetikherstellung

    ab 3. Klasse          2-8 UE          max. 12 Personen

    Hautpflege dient nicht nur der Schönheit, sondern auch dem Schutz der Haut. In diesem Kurs entwickeln wir in unserem Labor, aus einem Angebot verschiedener Inhaltsstoffe tolle Rezepturen. Wir stellen eigene, ganz persönliche Produkte wie Badekugeln, Seife oder Hautcreme her, die nach Hause mitgenommen werden dürfen. Und ganz nebenbei lernen wir ganz praktisch ein paar chemische Grundprozesse.

     

    Wind- & Wasserkraft

    ab 6. Klasse          ab 3 UE          max. 12 Personen

    In unserem Umweltlabor bekommen die Schülerinnen einen Einblick in die Umwandlung von Bewegungsenergie in elektrische Energie am Beispiel von Wind- & Wasserkraftanlagen. Ihr könnt eure eigenen Wind- / Wasserräder bauen und die beiden Elemente dabei erforschen. Mit allen Sinnen erlebt ihr die  Eigenschaften der Luft, dass sie sich bei Erwärmung ausdehnt, sich zusammenpressen lässt, eine Kraft ausübt, bremst oder antreiben kann.

     

    Solarwerkstatt

    ab 8. Klasse          2-6 UE          max. 12 Personen

    Wir bauen bewegliche Objekte und benutzen zum Antrieb Sonnenenergie. Fahrzeuge und Boote werden gebaut und dabei lernen die Schülerinnen wie umweltfreundlicher Transport funktioniert, wie nachhaltige Energiequellen genutzt werden können und wie Solarenergie effektiv in elektrische und kinetische Energie umgewandelt werden kann. Außerdem setzen wir uns mit fossilen Energieträgern auseinander.

     

    Ver- & Entsorgung

    ab 8. Klasse          ab 3 UE          max. 12 Personen

    Mit was müssen Häuser versorgt werden, damit wir darin leben können? Welchen Einfluss haben wir dabei auf unsere Umwelt und welche Technologien können wir in Zukunft nutzen?
    In diesem Kurs erhalten die Teilnehmenden einen Einstieg in die Themen Ver- und Entsorgung und die Energiewende.

  • Werkstoffe

    Werkstoffe

    Kunststofftechnik

    ab 4.-8. Klasse          2-8 UE          max. 12 Personen

    In diesem Kurs beschäftigen sich die Teilnehmenden mit dem modernen Werkstoff Kunststoff. Sie untersuchen Kunststoffe auf verschiedene Eigenschaften, erfahren etwas über Kunststoffgruppen und die Anwendungsmöglichkeiten von Kunststoff. Außerdem geht es um Nachteile des Werkstoffes und Lösungsmöglichkeiten. 

     

    Holzwerkstatt

    ab 7. Klasse          4-6 UE          max. 12 Personen

    In der Holzbearbeitung lernen die Schülerinnen den nachhaltigen Rohstoff nach eigenen Vorstellungen zu gestalten. Hier wird nicht nur gegrübelt, hier fallen Späne! Mit verschiedenen Werkzeugen wie z.B.  Säge, Raspel, Handbohrer oder einem Lasercutter die tollsten Werkstücke entwickelt und gebaut werden.

     

    Metallwerkstatt - Aluwürfel

    ab 7. Klasse          4-5 UE          max. 12 Personen

    "Die Schüler fertigen ihren eigenen Würfel aus Aluminium und lernen dabei verschiedene Verfahren der Metallbearbeitung kennen, wie z. B. Feilen, Sägen und Bohren. Hierbei werden handwerkliches Geschick und technisches Verständnis der Schüler geschult. Die Schüler erhalten außerdem  praktische Einblicke in Berufsfelder der Metallbearbeitung.

     

    Metallwerkstatt - Teelichthalter

    ab 8. Klasse          4-5 UE          max. 12 Personen

    Die Schüler fertigen einen individuell gestalteten Teelichthalter aus Blech und Holz und lernen dabei verschiedene Verfahren der Metallbearbeitung kennen, wie z. B. Schneiden mit der Blechschere, Treiben und Feilen. Hierbei werden Feinmotorik, Kreativität und technisches Verständnis der Schüler geschult. Die Schüler erhalten außerdem praktische Einblicke in Berufsfelder der Metallbearbeitung.

     

    Metallwerkstatt - Gusstechnik

    ab 8. Klasse          4-6 UE          max. 12 Personen

    Die Schüler erfahren wie Gussteile entstehen und wo uns diese im Alltag begegnen. Mit dem Zinnguss in verlorene Formen (Sandformguss) erfahren die Schüler praktisch, welche Schritte nötig sind, bis ein Gussteil entsteht. Die Schüler fertigen in kleinen Gruppen verlorene Formen aus Formsand an, in welche im Anschluss flüssiges Zinn gegossen wird, um das Gussteil zu erzeugen. Hierbei werden räumliches Vorstellungsvermögen und technisches Verständnis der Schüler geschult. Die Schüler erhalten außerdem praktische Einblicke in den Gießereiberuf.

     

    Werkstoffprüfung & Werkstoffphänomene

    ab 8. Klasse          4-6 UE          max. 12 Personen

    Metalle können ein Gedächtnis haben? Magnetische Flüssigkeiten können bei der Behandlung von Hirntumoren helfen? Diesen und weiteren Fragen gehen die Schüler anhand verschiedener, praktischer Exponate auf den Grund. Neben verschiedenen Werkstoffphänomenen und smarten Werkstoffen lernen die Schüler auch Verfahren der Werkstoffprüfung kennen. Durch verschiedene Versuche, wie z. B. Zugversuch oder Härteprüfung können die Schüler verschiedene Werkstoffeigenschaften bestimmen und erhalten praktische Einblicke in den Beruf des Werkstoffprüfers. 

  • Konstruktion

    Konstruktion

    3D-Druck

    3.-5. Klasse          2-4 UE          max. 12 Personen
    ab 6. Klasse         ab 2 UE         max. 16 Personen

    Planen, gestalten und Drucken. Inzwischen entstehen ganze Häuser oder Maschinenteile durch 3D-Druck-Technik. Die Schülerinnen lernen mit Spaß am Computer neue Produkte oder Kunstwerke entstehen zu lassen und diese dann am 3D-Drucker zu drucken. Programmierung, digitales zeichnen, Kreativität und Präzision sind hier gefragt.

     

    Brückenbau

    ab 4. Klasse          2-5 UE          max. 16 Personen

    Es gibt sie in Stein, Metall, Holz oder aus Seil - Brücken. Sie verbinden zwei Punkte miteinander und ermöglichen es uns über Flüsse zu gelangen. Welche Bauformen es gibt und was man bei der Planung beachten muss, wirst du hier kennenlernen. Außerdem werden eigene Brücken gebaut, ganz ohne Leim, Schraube oder Nagel.

     

    Bauen & konstruieren mit CAD

    ab 7. Klasse          2-4 UE          max. 14 Personen - Einsteiger
    ab 8. Klasse          4-12 UE        max. 14 Personen - Fortgeschrittene

    Wie werden heutzutage Maschinenbauteile oder andere Produkte am PC modelliert? In diesem Kurs lernen die Schüler mit der CAD-Software Onshape, wie Konstrukteure Bauteile, Baugruppen und technische Zeichnungen am PC erstellen. Anhand verschiedener Bauteile wird das Programm erkundet und somit das räumliche Vorstellungsvermögen sowie das technische und mathematische Verständnis geschult. Die Schüler erhalten Einblicke in die Tätigkeiten von Konstrukteuren und Ingenieuren.

     

    Architektur - 3D-Raumplanung und Modellbau

    ab 9. Klasse          ab 6 UE          max. 14 Personen

    Was ist ein virtueller Raumplaner?  Mit dem 3D-Raumplaner können Sie Ihren perfekten Raumplan virtuell designen und einrichten - und das ohne selbst Innenarchitekt-Profi sein zu müssen. Sie können Ihren Raum ohne Vorkenntnisse in Software wie CAD oder vergleichbaren Apps gestalten.  
    Ein 3D-Raumplaner ermöglicht professionelle Ergebnisse, denn Sie können Ihren Raum sowohl in 2D als auch in 3D betrachten und genau sehen, auf welche Weise ein bestimmtes Einrichtungsdetail in Ihre Raumplanung passt.

Weitere Informationen

Nicht das passende Thema dabei?

Unsere Themenwelten sind vielfältig und wir haben sicherlich etwas Passendes dabei. Schicken Sie uns einfach ihre Anfrage.

 

Wir unterstützen Sie!

Sie benötigen Unterstützung bei der Fördermittelbeantragung für die Beförderung? Wir helfen gerne und geben Tipps. Sprechen Sie uns einfach darauf an.

 

Kosten pro Person

1 Unterrichtseinheit = 45 min

  • 2 Unterrichtseinheiten - 6,00€
  • 4 Unterrichtseinheiten - 12,00€
  • ab 6 Unterrichtseinheiten - 16,00€

Wir prüfen unabhängig von den angegebenen Preisen, ob die Finanzierung durch Projektförderungen abgedeckt werden kann.

 

Adresse

Karl-Heine-Straße 97
04229 Leipzig

Zentrale: +49 341 8708 60
E-Mail: buchung@g-a-r-a-g-e.com

Kontaktformular

Ihre persönlichen Daten

Vorname *
Nachname *
Schule *
Straße und Hausnummer
PLZ und Ort
Telefonnummer
E-Mail Adresse *

Ihr Anliegen

Klassenstufe
Anzahl SuS
*
Datum und Zeitlicher Rahmen
Ihr Kommentar